Dienstag, 10. Februar 2015

Pinguin-Shirt #3

Das dritte Pinguin-Shirt ist für unseren neuen Mitbewohner, weshalb es natürlich wieder ewig dauerte, bis ich Fotos gemacht habe. Altbekanntes und hier im Blog schon öfter erwähntes Problem: Dinge, die ich nicht dringend fotografieren muss, weil sie nicht verschenkt werden, warten ewig aufs Fotografieren.

Es ist in Größe 50/56 genäht und damit auch dieses Shirt wieder anders aussieht, als die ersten beiden Pinguin-Shirts, bekam es Ellbogen-Patches. Außerdem habe ich die Armbündchen breiter gemacht, das gefällt mir so besser.

Mit den Jersey-Druckknöpfen hatte ich ziemliche Probleme und musste sie mehrmals wieder raus pfriemeln, da die Zange nur Murks machte. Oder lag das etwa an der Anwenderin, nicht an der Zange? Hat sonst noch jemand solche Probleme mit den Knöpfen? Es wurden z. B. diese kleinen spitzen Zacken nicht richtig umgebogen, sondern standen spitz raus. Das verspricht dann leider keinen großen Tragekomfort.


Verlinkt bei CreadienstagKiddikram und Made4Boys.

Dienstag, 27. Januar 2015

Pinguin-Shirt #2


Das zweite Pinguin-Shirt ist für einen Jungen und in Größe 62/68.
Statt Kam Snaps verwendete ich dieses Mal Jersey-Druckknöpfe und seitlich nähte ich zwei kleine Stückchen Sternchen-Webband ein.

Meine Webband-Sammlung ist übrigens riesig. Lange Zeit kaufte ich jedes Band, das mir gefiel, aber ich verwende sie immer nur als kleinen Hingucker wie ein Label, von daher schrumpft der Bestand auch nicht wirklich. Mittlerweile habe ich dieses Problem aber so ziemlich im Griff und kaufe keine neuen Bänder mehr. Puh, da bin ich wohl gerade noch um die Selbsthilfegruppe Anonymer Webbandsüchtiger herumgekommen.


Verlinkt bei CreadienstagKiddikram und Made4Boys.

Freitag, 23. Januar 2015

Pinguin-Shirt #1

Ich muss mich heute outen: ich stehe auf Pinguine. Die sind einfach so niedlich. Gibt es überhaupt Menschen, die Pinguine nicht mögen? Nee, oder? Und wenn, dann sind das sicher schlechte Menschen. Diese drolligen kleinen Dinger muss man doch einfach süß finden.


Als ich Anfang Dezember bei Instagram diesen tollen Pinguinstoff entdeckte, war ich direkt verliebt. Quasi schockverliebt. Ich erkundigte mich, wo es ihn zu Kaufen gibt und bestellte dann sofort. Bisher habe ich drei Shirts daraus genäht und ich habe immer noch Stoff übrig. Aber da der Winter ja hoffentlich bald rum ist, werden die restlichen Pinguine wahrscheinlich im Stoffschrank auf den nächsten warten müssen.


Shirt Nummer 1 ist für ein Mädchen und in Größe 74/80 genäht. An der Schulter hat es herzchenförmige Kam Snaps.


Verlinkt bei Kiddikram und Meitlisache.

Dienstag, 13. Januar 2015

Babymütze und Handschuhe

Da von der Wolle der Strickjacke noch etwas übrig war, bekam der Neue auch eine Mütze und Handschuhe von seiner Oma gestrickt. Die Mütze ist leider schon etwas eng für den kleinen Dickkopf, aber die Handschuhe passen noch prima.

Verlinkt bei CreadienstagKiddikram und Made4Boys.

Dienstag, 6. Januar 2015

Neues Jahr, neues Glück und Stifteetui

Ich habe es generell so gar nicht mit guten Vorsätzen, aber dieses Jahr versuche ich es doch einmal. Nämlich mit dem Vorsatz, öfter und regelmäßiger zu Bloggen. Letztes Jahr bestand die einzige Regelmäßigkeit darin, dass ich regelmäßig schrieb, ich würde gerne wieder öfter bloggen. Funktioniert hat es irgendwie dann doch nicht so ganz. Aber dieses Jahr wird alles anders. Ganz sicher. (Abgerechnet wird dann Ende Dezember.)

Ein gutes neues Jahr euch allen und wenn ihr zu den glücklichen gehört, bei denen heute Feiertag ist, dann auch noch einen schönen Feiertag!


Den Anfang im neuen Jahr machen zwei Schlampermäppchen, die meine Neffen zum Nikolaustag bekommen haben.





Verlinkt bei Creadienstag, Kiddikram und Made4Boys.

Dienstag, 21. Oktober 2014

Babyset mit Pilzen und Karo (und Affen)

Letzte Woche kam Neffe Nr. 4 zur Welt und bekam zur Geburt dieses Set, bestehend aus Schnullerband, Kuschelfant, Wendehose und Wendehalstuch.











Verlinkt bei Creadienstag, Kiddikram und Made4Boys.

Dienstag, 14. Oktober 2014

Über den Wolken [Babyshirt und -hose]


Und wieder ein ohrwurmverdächtiger Stoff. Diesen habe ich in Radolfzell in einem Stoffladen vernäht als Shirt gesehen, mich direkt verliebt - ich schwebte quasi auf Wolke 7 - und musste dann leider feststellen, dass der Stoff ausverkauft war. Eine kurze Internetrecherche und einen Dawandakauf später besaß ich ihn dann allerdings doch! (Hier möchte ich kurz die sehr geduldige Verkäuferin erwähnen, die mein hin und her zwecks Kombistoff anstandslos mitmachte. Vielen lieben Dank für deine Geduld und Hilfsbereitschaft, Clarissa!)


Die Hose ist wendbar und wächst dank langer Bündchen hoffentlich eine ganze Weile mit.

Aus allen Wolken bin ich übrigens gefallen, als der LieblingsMann das fertige Babyset sah und es als Schlafanzug bezeichnete. Tssss, Banause.

Verlinkt bei CreadienstagKiddikram und Made4Boys.

Dienstag, 7. Oktober 2014

Fremde Federn [Baby-Strickjacke]


Heute schmücke ich mich ausnahmsweise einmal mit fremden Federn. Dieses tolle petrolfarbene Jäckchen für den neuen Mitbewohner habe nämlich nicht ich gestrickt, sondern meine Mutter.

So ganz unbeteiligt war ich allerdings auch nicht. Immerhin habe ich die Wolle ausgesucht, am Strickmuster rumgenörgelt und Änderungen gewünscht, die Knöpfe gekauft und diese sogar selbst angenäht! Das will mal nicht unterschätzt werden! Es war wirklich sehr anstrengend, im Sonnenschein auf dem Balkon zu sitzen und Knöpfe anzunähen. Ich bin regelrecht ins Schwitzen gekommen ... damals, als es mal kurz (Spät)Sommer war.


Ich finde die Jacke wunderschön und hoffe, der Neue wächst nicht so schnell, damit sie ganz lange passt.

Vielen lieben Dank fürs Stricken, Mama!


Verlinkt bei Creadienstag, Kiddikram und Made4Boys